Zurück zur Homepage   Schreiben Sie uns eine mail!  

 

Zurück zur Hauptseite "Gemeindeleben" Aufgaben und Planungen im Kirchenvorstand

Vorplanung

2017 und 2018


Aufgaben des Kirchenvorstands

Der Kirchenvorstand ist - so steht es sinngemäß in der Kirchengemeindeordnung (§19) - "geistliches Leitungs-Gremium" einer Kirchengemeinde. Pfarrer und KirchenvorsteherInnen arbeiten gemeinsam an dieser Aufgabe.

Im Kirchenvorstand werden nahezu alle Entscheidungen der Philippuskirche besprochen und verabschiedet. Ob es sich um die Verwendung von Geldern, um liturgische Formen der Gottesdienste oder um die Planung von Gemeindefesten handelt: immer redet der Kirchenvorstand mit. Ein engagierter und harmonisch arbeitender Kirchenvorstand bringt eine Kirchengemeinde daher in der Regel auch ein gutes Stück vorwärts.

Der Kirchenvorstand ist ein gewähltes Gremium. Die Kirchengemeinde bestimmt also selbst, wer als Kirchenvorsteher oder Kirchenvorsteherin Teil hat an der "geistlichen Leitungs"-Aufgabe der Gemeinde. Die Wahlperiode dauert 6 Jahre. Die letzte Wahl fand am 22. Oktober 2006 statt

Der Kirchenvorstand trifft sich einmal monatlich zu einer Sitzung. Diese Sitzungen des Kirchenvorstandes sind in der Regel öffentlich. Wenn Sie sich ein Bild von der Arbeit des Kirchenvorstands machen wollen, kommen Sie doch einfach mal vorbei. Die Termine der nächsten Sitzungen finden Sie


Zum Seitenanfang

© Copyright für Text und alle Bilder by Ev.-Luth. Kirchengemeinde Eisingen-Kist-Waldbrunn
Am Molkenbrünnlein 10, D-97249 Eisingen