Zurück zur Homepage   Schreiben Sie uns eine mail!  

 

Zurück zur Hauptseite Glocken


Allgemeines
zu Kirchenglocken

Formen und Teile
Musikalisches
Glockenguss
Glocken und Kanonen
Läuteordnungen
Glockenlinks

 

Die Glocken der
Philippuskirche

Finanzierung
Das Geläute
Der Glockenguss
Die Glockenweihe
Die Glocken im Turm
Das Abnahmegutachten
Unsere Läuteordnung

Die Glocken der Philippuskirche:
Das Geläute

Unsere Kirchengemeinde hat nach ausführlicher Beratung durch den Glockensachverständigen unserer Landeskirche, Herrn Kantor Sigurd Knopp (Sonnefeld), dem wir an dieser Stelle für seine Geduld und stete Zuwendung ausdrücklich danken möchten, auf Beschluss des Kirchenvorstandes drei Glocken erhalten.

Die Glockendisposition (die Folge der einzelnen Schlagtöne) wurde in Abstimmung mit den Geläuten der benachbarten katholischen Kirchen am 16. Oktober 2001 festgelegt. Der Auftrag zum Glockenguss erging am 19. Dezember 2002 an die Eifeler Glockengießerei H.A. Mark in Brockscheid.

Die Glocken der Philippuskirche (von links nach rechts: Schöpfungsglocke, Friedensglocke und Christusglocke) mit (v.l.n.r.) Klara Schulgin, Dipl.-Ing. Peter Bovensiepen, Cornelia Mark-Maas, Ilse Bromma, Vikarin Kerstin Voges, Pfarrer Peter Fuchs und einem Mitarbeiter der Glockengießerei.

Hinweis zu den folgenden Klangbeispielen: Alle Klangdaten liegen als MP3-Dateien in zweifacher Form vor, als höherwertige Variante (mit 128 KBit/Sec), für die sich ein schneller Internet-Zugang empfiehlt, und als Variante in einfacher Klangqualität (mit 32 KBit/sec), die auch bei langsameren Internet-Zugängen noch in vernünftiger Zeit geladen werden.

Nr Name Schlag-
ton
Ø
(cm)
Gewicht
(kg)
Spruch Funktion
1 Christusglocke

f'

(Läuten)

(Läuten
einfache Klangqualität)

108 830 In Christus liegen verborgen alle Schätze der Weisheit und der Erkenntnis
(Kolosser 2,3)
u.a. Sterbe-
glocke,
Vaterunser-
glocke
2 Friedensglocke

g'

(Läuten)

(Läuten
einfache Klangqualität)

96 590 Selig sind die Friedfertigen, denn sie werden Gotteskinder heißen
(Matthäus 5,9)
 
3 Schöpfungs-
glocke

b'

(Läuten)

(Läuten einfache Klangqualität)

84 380 Die Erde ist voll der Güte des Herrn
(Psalm 33,5)
u.a. Taufglocke

Hören Sie doch einmal auch die folgenden Kombinationen:

Christusglocke
(f')
Friedensglocke
(g')
Schöpfungsglocke
(b')
MP3 (128 kBit/sec)
Hohe Qualität
MP3 (32 KBit/sec)
Einfache Qualität
 
 
 

 

Antriebstechnik

Um die Glockenstube optimal nutzen zu können, werden berührungslose Glockenantriebe mit Linear-Motoren eingebaut. Dieses Antriebssystem hat eine Reihe von Vorzügen:

  1. Keine beweglichen Teile, keine Seile, Ketten, Keilriemen oder Zahntriebe, daher geringer Raumbedarf und geringer Wartungsaufwand
  2. Sanftes, vollständig ruckfreies Hochläuten der Glocken aus dem Stillstand bzw. Abbremsen bis zum Stillstand. Die Glocken beginnen zu schwingen "wie von unsichtbarer Hand geläutet".
  3. Schonendes, weiches Läuten der Glocken ohne alle Nebengeräusche
  4. Körperschallausbildung und dynamische Belastungen auf den Glockenturm reduzieren sich auf ein Minimum.

Für Technikfreaks: Info zur Glockenantriebstechnik mit Wanderfeldlinearmotor

Die Website von Wolfgang Schmidt, dem Vater dieser Antriebstechnik (http://www.schmidt-glockentechnik.de)



Zum Seitenanfang


© Copyright für Text und alle Bilder by Ev.-Luth. Kirchengemeinde Eisingen-Kist-Waldbrunn
Am Molkenbrünnlein 10, D-97249 Eisingen